Crème brûlée

Mit Porridge
Crème brûlée Porridge, Crème brûlée

Zubereitung

Zubereitungszeit: 50 Minuten, Kochzeit: 80 Minuten, Servierbereit: in 6 Stunden

  1. Porridge pur oder mit etwas Öl in der Pfanne bei mittlerer Hitze für 1 bis 2 Minuten anrösten.
  2. Anschließend den Porridge in heißem Wasser und Milch aufkochen. Danach bei mittlerer Temperatur für 20 Minuten unter ständigem Umrühren köcheln lassen, bis die Masse weich und cremig ist. Am Ende der Kochzeit mit einer Prise Salz verfeinern.
  3. Fertigen Porridge zur Hälfte oder zu 2/3 in kleine Auflaufförmchen geben, etwas abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen.
  4. Für die Crème brûlée die Sahne, Milch, Zucker und Eigelb mit dem Schneebesen verrühren, Vanillemark dazugeben und für ca. 60 Minuten kalt stellen. Danach durch ein Sieb geben. Herd auf 150 Grad Celsius vorheizen (Umluft). Masse in ofenfeste Förmchen geben und diese zusammen in eine große Auflaufform stellen (Wasserbad). Die große Auflaufform anschließend auf den Rost des vorgeheizten Backofens stellen und zu 2/3 mit heißem Wasser füllen. Backofen schließen und für ca. 60 Minuten stocken lassen (Stäbchenprobe). Etwas abkühlen lassen und für 2 bis 3 Stunden kalt stellen.
  5. Auflaufformen mit Porridge und mit der Crème brûlée aus dem Kühlschrank nehmen. Die Porridge-Schälchen unter Zuhilfenahme eines Löffels mit der Crème brûlée auffüllen und mit je 1 Teelöffel Zucker bestreuen. Den Zucker mithilfe eines Flambierbrenners bzw. Küchen-Gasbrenners oder unter dem vorgeheizten Grill karamellisieren und erstarren lassen.
  6. Wahlweise mit Früchten garnieren und servieren.

In diesem Rezept verwendet

 

Weitere Rezepte

Einfach selber kochen – in der wunderbaren Welt von WURZENER!
17. Juli 2020
9. Juli 2020
17. Juni 2020

Newsletter-Service

Wir versorgen Sie mit Tipps und Informationen rund um die Themen Lebensmittel und Ernährung, aktuelle Angebote, Veranstaltungen, Aktionen, neue Produkte u.v.m. Einfach unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und los geht’s.

Datenschutzhinweise